Montage-Elektriker/innen EFZ sorgen zusammen mit Elektroinstallateur/innen EFZ für die korrekte Installation des elektrischen Inhouse-Leitungsnetzes, der notwendigen Geräte, Anlagen und Anschlüsse für die einzelnen Energieverbraucher.

Darunter verstehen sie z.B. die Beleuchtung, Kochherd, Boiler, Waschmaschine, Tumbler, Sonnerie, Gegensprechanlage. Sie sind hauptsächlich im Wohnungsbau tätig. Sie verlegen Schutzrohre für die elektrischen leitungen, sobald ein Rohbau steht. In der späteren Bauphase installieren sie die elektrischen Leitungen und Anlagen. In der Werkstatt haben sie zuvor die jeweiligen Teile für die Montage vorbereitet.

Dauer des Lehrberufs: 3 Jahre

Anforderung

Abgeschlossene Volksschule, obere bis mittlere Stufe
Handwerkliches Geschick
Technisches Verständnis
Normale Farbsichtigkeit

Arbeitsorte

auf Bauprojekten
im Wohnungsbau
in der Industrie

Weiterbildung

Zusatzlehre als Elektroinstallateur/in EFZ,
Elektroplaner/in EFZ oder Telematiker/in EFZ (2 Jahre)
Berufs- und höhere Fachprüfung
Fachhochschule
ETH

Karriere

Bauleitende/r Monteur/in
Elektro-Sicherheitsberater/in,
Elektro-Projektleiter/in,
Telematik-Projektleiter/in (Berufsprüfung mit Eidg. FA)
Dipl. Elektroinstallateur/in,
Dipl. Telematiker/in (Höhere Fachprüfung mit Eidg. Diplom)
Dipl. Elektro-Techniker/in HF
Elektro-Ingenieur/in BSc FH oder BSc ETH

Weitere Informationen

Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen (VSEI): Berufsbildung
Elektriker/in werden: www.elektriker.ch

Ansprechpartner / Kontaktperson

Rolf Siebold
Leiter Berufsbildung
Bouygues E&S InTec Management AG

Hohlstrasse 188
8004 Zürich
Schweiz

T: +41 44 247 40 80
F: +41 44 247 40 01

Lernende.intec@bouygues-es.com