Informatiker/in EFZ ist ein Lehrberuf mit 3 verschiedenen Fachrichtungen. Diese sind Systemtechnik, Applikationsentwicklung und Betriebsinformatik. Bei der Bouygues E&S InTec AG wird die Fachrichtung Systemtechnik ausgebildet.

Informatiker/innen der Fachrichtung Systemtechnik bauen Informatiksysteme auf, verbinden und warten sie. Computer sind über Datennetze miteinander verbunden. Sie dienen zum Informationsaustausch und müssen rund um die Uhr funktionieren; sie müssen aufgebaut, betrieben, erweitert und überwacht werden. Das trifft auch für Cloud-Lösungen zu. Sie installieren Computersysteme und Software, schliessen Drucker und andere Peripheriegeräte an, erweitern Gerätekonfigurationen und schulen Anwenderinnen und Anwender.

Dabei spielen Sicherheit und Schutz der Informationen eine immer wichtigere Rolle.

Dauer des Lehrberufs: 4 Jahre

Anforderung

Abgeschlossene Volksschule, obere Stufe
Logisch-abstraktes Denkvermögen
Rasche Auffassungs- und Teamfähigkeit
Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer
Gutes Vorstellungsvermögen
Organisationstalent und Selbstständigkeit
Lernfreude und Offenheit gegenüber Neuem
Gute Englischkenntnisse

Arbeitsorte

im Büro
bei Kunden

Weiterbildung

Berufs- und höhere Fachprüfung
Fachhochschule

Karriere

ICT-Applikationsentwickler/in
ICT-System- und Netzwerktechniker/in
Wirtschaftsinformatiker/in
Mediamatiker/in (Berufsprüfung mit Eidg. FA)
ICT-Manager/in (Höhere Fachprüfung mit Eidg. Diplom)
Dipl. Wirtschaftsinformatiker/in HF
Dipl. Techniker/in HF Fachrichtung Informatik
Informatiker/in BSc/MSc FH

Weitere Informationen

ICT Berufsbildung Schweiz: Berufsbild Informatiker/in

Ansprechpartner / Kontaktperson

Rolf Siebold
Leiter Berufsbildung
Bouygues E&S InTec Management AG

Hohlstrasse 188
8004 Zürich
Schweiz

T: +41 44 247 40 80
F: +41 44 247 40 01

Lernende.intec@bouygues-es.com