Bouygues_Emax-2019

Für junge Menschen sind Events und Plattformen das Wichtigste in ihrer Berufswahl. Manchmal braucht es zwar ein bisschen Mut, mit Berufsbildnern von Lehrbetrieben ein direktes Gespräch zu führen. Doch meist werden die Jugendlichen sehr schnell lockerer, wenn ihnen geholfen wird. In der Berufsbildung sitzen alle im gleichen Boot und für uns als Lehrbetrieb ist es von zentraler Bedeutung, den Jugendlichen nicht nur die Schönwetter-Seiten einer Berufslehre aufzuzeigen. Das ist u.E. der wichtigste ethische Grundsatz, den man als Lehrbetrieb entschieden zu vertreten hat.

Die Firma Ems-Chemie geht hier auch mit gutem Beispiel voran und wurde zudem mit dem diesjährigen „Nationalen Bildungspreis 2019“ ausgezeichnet. Sie öffnete am 13. November 2019 das erste Mal ihre Tore für die Berufsschau EMAX 2019.

Das ist sehr grosszügig, denn somit erhielten auch andere Lehrbetriebe der Region die Möglichkeit, ihre Lehrberufe vor Ort präsentieren zu dürfen. Wir haben dies sehr geschätzt und waren mit einem tollen Berufsbildungsstand der Region Südostschweiz (Standort Chur) mit dabei. An unserem Stand konnten sich die Jugendlichen über 8 Lehrberufe der Gebäudetechnik informieren, oder sich gleich direkt für eine Schnupperlehre bei uns anmelden.

BouyguesES-Emax-2019-Berufsbildungsstand
BouyguesES-Emax-2019-Berufsbildungsstand

Die Gespräche mit den Jugendlichen und teilweise mit ihren Eltern waren sehr vielfältig und positiv. Interessant war auch festzustellen, dass sich viele Eltern konkret über die Zukunftsaussichten unserer Lehrberufe informierten. Da sind sie im Bereich der Gebäudetechnik bei uns natürlich an bester Adresse. Denn die technischen Fortschritte und die sich immer weiter entwickelnden Anforderungen schreiten zügig voran. Da sind die stetig steigenden Bedürfnisse der Kunden z.B. im Bereich der Gebäudeautomation, Facility Management, der des zunehmenden Bewusstseins der Energieoptimierungen, nur um einige zu nennen. Eine solide Ausbildung in der Gebäudetechnik hat deshalb Zukunft!

Mit unserem einzigartigen #Multitec-Ansatz bieten wir unseren Kunden alles aus einer Hand. Als Nummer 1 in der Gebäudetechnik in der Schweiz wissen wir, wie wir Lernende ausbilden müssen, damit auch sie Gebäude verstehen. Somit liegt es auch in unserer hauseigenen Verantwortung, den Ausbildungserfolg unserer Lernenden mit einem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ sicherzustellen.

Mehr Informationen gefällig? Unser Berufsbildungs-Portal www.jetztlehrstelle.com gibt zudem weiter Auskunft, was Bouygues E&S mit ihrem gesamten Berufsbildung Know-how sonst noch alles so bietet.

Kleine Denkarbeit am Stand

Für die ganz neugierigen Besucher hielten wir am Stand der EMAX-2019 eine kleine Denkarbeit bereit. Diese war ganz bewusst einfach gestaltet:

Es lagen eine kleine Spannungsquelle, zwei Lichtschalter, zwei Leuchten und ein paar starre Drähte mit Klemmen zur Verfügung. Nun ging es darum, die starren Drähte – genau so wie in der Praxis – in die Hand zu nehmen und mit den bereit liegenden Betriebsmitteln zu verbinden. Kein Hochglanz-Steckmodell – sondern Praxis, wie es auf einem Projekt vorliegen könnte auf den Punkt gebracht.

BouyguesES-Emax2019-Übung-am-Stand
BouyguesES-Emax2019-Übung-am-Stand

Bereits das Handling mit dem Material an und für sich, stellte für ungeübte Hände eine kleine Herausforderung dar. Doch früh übt sich, wer ein Meister werden will 🙂 >> Selbstverständlich haben wir alle Tipps und Tricks aufgezeigt, wie der kleine Schaltkreis hergestellt werden kann. Es hat allen richtig Spass gemacht: Einfach – genial – und unkompliziert!

Lehrberufe in der Südostschweiz

Schon gewusst? Einige von unseren besten Lernenden kommen direkt aus der Südostschweiz!

Bereits seit einigen Jahren gelingt es ihnen bei uns immer wieder, in der Anzahl die besten Abschlussnoten >5.0 an den Qualifikationsverfahren zu erreichen. Oder sie nehmen an Berufswettbewerben, wie z.B. den Swiss-Skills teil. Das freut uns natürlich ausserordentlich. Es bestätigt uns, dass wir mit unserer soliden und nachhaltigen Ausbildung von jungen Menschen auf dem richtigen Weg sind. Über 100 Lernende wurden in der Region Südostschweiz bereits erfolgreich ausgebildet.

Unsere Lehrberufe sind wie folgt:

Als Lehrbetrieb haben wir in der ganzen Schweiz  21 Lehrberufe im Angebot.

Echter Ausbildungserfolg

Bei uns werden Lernende nicht nur in unsere laufenden Projekte eingebunden, sondern von zahlreichen Berufsbildnern on the Job ausgebildet. Selbstverständlich kommen sie auch in den Genuss einer professionell geführten Vorbereitung auf ihr Qualifikationsverfahren und somit ihrem Lehrabschluss unter fachkundiger Anleitung näher. Wir legen aber entlang unserer Bildungsethik sehr Wert darauf, unsere Lernenden auf Ihren Lehrabschluss hin nicht aufzupimpen, nur damit sie (der Erfolgsquoten willen) ihre Prüfung bestehen. Was wir wollen, ist die nachhaltige Sicherung eines kompetenten Fachkräftenachwuchses zu erreichen.

Die Ausbildungsleistung der Region Südostschweiz darf sich somit sehen lassen. Die Region darf über die letzten 5 Jahre hinweg, eine durchschnittliche Erfolgsquote von rund 89% für sich in Anspruch nehmen. Für unsere Lernenden sind das gute Aussichten, ihre Lehre bei uns erfolgreich zu absolvieren.

Coole Preise am Wettbewerb

Als spezielles Goodie haben wir unsere Besucher mit einer Teilnahme an unserem Stand-Wettbewerb eingeladen. Es standen sehr attraktive Preise zur Debatte, wie z.B. das neuste  Huawai-Smartphone, ein Tablet-PC, sowie ein Set Kopfhörer. Natürlich war es auch ein Ziel dieser Aktion, den Brand von Bouygues E&S bekannter zu machen. Es hat sich nämlich gezeigt, dass dieser bei unseren Zielgruppen weitestgehend noch recht unbekannt ist.

Die Verlosung hat am gleichen Tag vor Ort stattgefunden und den anwesenden Gewinnern viel Freude in’s Gesicht gezaubert. Wer uns dieses Jahr an unserem Stand noch nicht besuchen konnte, kann dies im Jahr 2020 nachholen! Wir werden wiederum mit vielen interessanten Themen rund um die Berufsbildung von Bouygues E&S vor Ort sein. Selbstverständlich wird es wiederum einen tollen Wettbewerb geben 😉

Wie spreche ich jetzt den Firmen-Name „Bouygues“ aus?

Natürlich können wir auch diese Frage beantworten!

Bouygues spricht man phonetisch sehr einfach aus. Nämlich: [ b u i g ]

Bouygues=BUIG

+++ Alpiq InTec ist jetzt Bouygues E&S Schweiz +++ Alpiq InTec ist jetzt Bouygues E&S Schweiz +++ 

 


Haben wir dich jetzt neugierig gemacht? 

Interessierst du dich für eine Lehrstelle, oder eine Schnupperlehre?

Du kannst auch einen Kommentar direkt hier im Blog hinterlassen – wir antworten bestimmt!


 

Jetzt hier in der Region Südostschweiz bewerben!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag gleich teilen
Avatar
Rolf Siebold ist "Leiter Berufsbildung der Bouygues E&S InTec AG". Er ist verantwortlich für die strategische Ausrichtung und Koordination der Berufsbildung schweizweit. Als Administrator dieses Blogs befasst er sich mit Themen rund um die Berufsbildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.